Temial verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Lifestyle

Neue Rituale statt neue Vorsätze

Wie wäre es mit neuen Ritualen, die einen langfristigen Effekt auf deinen Alltag haben, anstelle von Vorsätzen, die nur ein paar Tage lang anhalten?

Veröffentlicht: 11.01.2019 von Julia

Das neue Jahr hat begonnen – und bevor man sich versieht, ist der Alltag wieder eingezogen. Damit sind auch die neuen Vorsätze oft ganz schnell wieder in Vergessenheit geraten; dabei hatte man sich mit dem Jahreswechsel fest vorgenommen, dass dieses Jahr alles ganz anders werden und man die ambitionierten Ziele wirklich umsetzen würde.

Aber müssen es wirklich immer die großen Veränderungen sein oder gibt es vielleicht auch kleine Dinge, die das Potential haben, unser Leben nachhaltig zu verbessern? Diese Frage haben wir uns zu Beginn des neuen Jahres gestellt und möchten euch in diesem Beitrag einige Ideen für kleine Rituale vorstellen, die leicht umzusetzen sind, zugleich aber dennoch eine große Veränderungen im Alltag und Wohlbefinden mit sich bringen können.

1. ME-TIME

Ein Abend in der Woche nur für dich. Manchmal braucht man einfach Zeit für sich. Weil das aber im Alltag oft untergeht, kann es helfen, daraus ein festes Ritual zu machen – quasi ein Date mit dir selbst. Das geht ganz einfach: Du suchst dir einen Abend der Woche aus und tust nur das, was dir gut tut oder wozu dir im Alltag oft die Zeit fehlt. Ein heißes Bad, ein gutes Buch oder ein abendlicher Spaziergang – das liegt ganz bei dir selbst, denn der Abend gehört ja dir.

 

2. MORGENRITUAL

Tee (oder Kaffee) gehören als morgendliche Wachmacher für dich einfach dazu? Selbst wenn oft morgens die Zeit fehlt, solltest du dir angewöhnen, sie nicht „zwischen Tür und Angel“ zu trinken. Denn das mag zwar praktisch und schnell erscheinen, hat aber mit Genuss und Ruhe nicht mehr viel zu tun. Unser Tipp: Lieber den Wecker 10 Minuten früher stellen und die Tasse Tee oder Kaffee gemütlich im Bett genießen, anstatt diese gehetzt auf dem Weg trinken. So einfach kann ein entspannter Start in den Tag sein!

 

3. NEUES ENTDECKEN

Rituale müssen nicht zwangsläufig ruhig und besinnlich sein. Es kann auch bedeuten Neues zu entdecken, neue Inspiration und „frischen Wind“ ins Leben zu bringen! Wie wäre es zum Beispiel damit, ein neues Rezept auszuprobieren, eine aktuelle Ausstellung im Museum zu besuchen oder sich an eine neue Sportart zu wagen? Nimm dir einfach vor, jede Woche eine Sache auszuprobieren, die du vorher noch nie gemacht hast. Probiere es aus, und du wirst merken: die Möglichkeiten, deinen Horizont zu erweitern, sind schier endlos.

 

4.  ZEIT FÜR FREUNDE

Was gibt es Schöneres, als einen Abend mit guten Freunden zu verbringen? Miteinander lachen, gemeinsam in Erinnerungen schwelgen und schöne Momente teilen. Dein neues Ritual könnte es sein, dich bewusst öfter fest mit Freunden zu verabreden, um zusammen einen gemütlichen Abend zu verbringen. Wie wäre es zum Beispiel damit, regelmäßig gemeinsam zu kochen oder einen Spieleabend zu veranstalten?

 

5. JOURNALING

Erinnerst du dich noch daran, wann du das letzte Mal Tagebuch geschrieben hast? Wenn dir die Zeit dafür fehlt oder du ganz einfach nicht der Typ für lange Romane bist, haben wir einen tollen Tipp für dich:  Führe stattdessen ein five minute journal, eine Art Kurzversion des Tagebuchs, mit dem du dir abends stichpunktartig die schönen Momente und positiven Dinge des Tages notierst. So kannst du deinen Alltag bewusster leben und hast zugleich einen positiven Abschluss für deinen Tag. Schon fünf Minuten genügen. Such dir eine Zeit und einen Ort, an dem du dich wohlfühlst – vielleicht bei einer Tasse Tee? 

Zeig uns doch, welches unserer Rituale du in deinen Alltag integrierst! Lade dazu einfach ein Bild auf Facebook oder Instagram mit den Hashtags #zeitfürrituale und #temial hoch. Die schönsten Posts werden dann in unseren Stories geteilt.

Kommentare (0)

Sei der Erste, der auf diesen Artikel kommentiert!

Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mail und Ihrem Kennwort an oder erstellen Sie ein neues Kundenkonto.

Benutzername ändern

Danke für Ihre Teilnahme an der Vorwerk Community! Wenn Sie einen anderen Namen bevorzugen, der Ihren Kommentaren und Inhalten zugeordnet werden soll, ändern Sie ihn bitte hier. Sie können diesen Schritt überspringen und den Benutzernamen jederzeit auf Ihrer Community Profilseite ändern.

Ihr aktueller Benutzername Unknown