Temial verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Lifestyle

Upcycling: Wohin mit den alten Teeblättern?

Wir haben euch kreative Ideen für die Verwendung von alten Teeblättern zusammengestellt.

Veröffentlicht: 21.06.2019 von Felice

Upcycling: So kannst du deinen alten Teesatz verwenden

Alte, aufgebrühte Teeblätter landen bestenfalls im Biomüll oder auf dem Komposthaufen. Dabei gibt es noch viel mehr Möglichkeiten, den Teesatz nochmals sinnvoll zu verwenden.
Hier die zehn besten Tipps:

 

 

1. Mehrere Aufgüsse
Bei vielen Teesorten ist es möglich, den Tee mehr als einmal aufzugießen. Vor allem bei Schwarztee empfiehlt es sich sogar, den ersten Aufguss nur zum Aufwecken der Blätter zu verwenden und nicht zu trinken. Doppelte und dreifache Nutzung der Teeblätter ist auch eine Art von Upcycling.

 

2. Teesatz als Pflanzendünger
Alter Teesatz ist auch ein perfekter Dünger für deine Pflanzen! Schwarztee wirkt sogar desinfizierend und schützt die Pflanzen vor Schädlingsbefall. Brennesseltee soll gut gegen Blattläuse wirken. Kräutertee soll die Pflanzen sogar stärken. Und jede Art von Grüntee trägt zur Verbesserung der Bodenqualität bei. Den Teesatz aber nur trocken und nur draußen verwenden, der feuchte Satz kann leicht schimmeln. Deshalb empfiehlt es sich die Blätter am besten etwas unter den Boden zu harken. Kalter Tee eignet sich zudem als hervorragender Flüssigdünger.

 

3. Gegen Knoblauch- und Zwiebelgeruch
Viele Hobbyköche kennen das: Nach dem Schneiden von Knoblauch und Zwiebeln haftet an den Fingern ein hartnäckiger, unangenehmer Geruch. Waschen mit Seife hilft dann wenig. Nimm einfach den Satz deines letzten Grüntees und reibe die Blätter zwischen den Fingern – der Geruch wird verschwinden.



4. Saubere Fenster mit Schwarztee und Zitrone
Selbst Schwarztee, der zu lange gezogen hat, findet noch seine praktische Verwendung beim Hausputz. Gemischt mit ein wenig Zitronensaft soll schwarzer Tee gegen hartnäckige Fettschlieren auf den Fensterscheiben helfen.



5. Alte Teeblätter im Duftbeutelchen
Schwarztee hat sehr gute geruchsbindende Eigenschaften. Den (trockenen) Teesatz in kleine Stoffbeutelchen füllen und damit die Gerüche aus Kühlschrank oder Kleiderschrank vertreiben. Auch in Turnschuhen oder im Katzenklo wirkt er.

 

6. Gegen Gerüche auf Geschirr und Schneidebrett
Wer viel kocht, kennt das Problem: Die intensiven Gerüche von Knoblauch, Zwiebeln und starken Gewürzen bleiben nicht nur an den Händen haften, sondern auch auf dem Geschirr, im Topf oder am Schneidebrett aus Holz. Reibt man mit den gebrauchten Blättern von Schwarz- oder Grüntee über die Kochutensilien, vertreibt man nicht nur den Geruch, sondern auch Bakterien.

 

7. Teeblätter als Badezusatz
Auch in einem heißen Bad wirkt der alte Teesatz wohltuend für die Haut und hilft bei der Entspannung. Dafür den Teesatz einfach in einem Netz ins Wasser legen.

 

8. Brennstoff für die Teeduftlampe
In Japan nutzt man den alten Teesatz sogar als Brennmaterial für Duftlampen. Es gibt dort sogar einen eigenen Namen dafür: chakōro (茶香炉), „Räuchergefäß für Tee“. Am besten eignen sich alte Grünteeblätter. Die verbreiten einen entspannenden Geruch.

 

9. Kopfkissen für ruhigen Schlaf
Die Chinesen nutzen alte Teeblätter sogar für einen ruhigen Schlaf. Dafür muss man den alten Teesatz einige Zeit sammeln und mit den Blättern einfach einen Kopfkissenbezug füllen.

 

10. Mittel gegen Insektenstiche und Sonnenbrand
Sommerzeit ist Mückenzeit, und viele Mittel gegen Mückenstiche enthalten diverse chemische Stoffe. Anders der Schwarztee: Seine Gerbstoffe verschaffen bei Stichen und Sonnenbrand schnelle Linderung. Am besten wickelt man die gebrauchten losen Teeblätter in ein Baumwolltuch und legt es direkt auf die betroffenen Stellen am Körper.

Kommentare (0)

Sei der Erste, der auf diesen Artikel kommentiert!

Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mail und Ihrem Kennwort an oder erstellen Sie ein neues Kundenkonto.

Neuer Kunde? Jetzt registrieren.

Benutzername ändern

Danke für Ihre Teilnahme an der Vorwerk Community! Wenn Sie einen anderen Namen bevorzugen, der Ihren Kommentaren und Inhalten zugeordnet werden soll, ändern Sie ihn bitte hier. Sie können diesen Schritt überspringen und den Benutzernamen jederzeit auf Ihrer Community Profilseite ändern.

Ihr aktueller Benutzername Unknown