Temial verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Menschen

Auf eine Tasse Tee mit Tim Schöneberg

Wir möchten euch zeigen, wer hinter Temial steckt. Heute lädt euch Tim Schöneberg, Leiter Geschäftskundenvertrieb & Partner, auf eine Tasse Tee ein.

Veröffentlicht: 15.10.2019 von Laura Baer

Jeden Monat stellen wir eines unserer Teammitglieder vor. Tim Schöneberg leitet bei Temial den Bereich Geschäftskundenvertrieb & Partner und verrät heute nicht nur, wann er am liebsten Tee trinkt, sondern auch, warum er zaubern kann.  

Name:

Tim Schöneberg

Alter:

35 Jahre

Funktion:

Leiter Geschäftskundenvertrieb & Partner
 

3 Fakten über Tim Schöneberg:

  • "Ich zaubere gerne für Kleinkinder und habe auch zweimal eine Zauberschule besucht."

  • "Ich bin ein Netzwerker und führe kein Vertriebsgespräch mit Neukunden, ohne vorher bei Xing nach Gemeinsamkeiten zu schauen."

  • "Ich scheue mich nicht davor, neue Wege zu beschreiten, um Projekte voranzutreiben."

Welchen liebgewonnenen Moment (welche liebgewonnene Erinnerung) verbindest du mit Tee?

Tim Schöneberg: "Den immer wiederkehrenden Sonntagsbrunch damals als Jugendlicher, bei dem wir als Familie immer einen bestimmten Schwarztee getrunken haben. Eine spezielle Mischung, die wir auch heute noch zusammen genießen. Das strahlt für mich einfach ein Heimatgefühl aus, bedeutet Nachhausekommen und steht für die Verbindung von Tradition aus der Kindheit und Gegenwart."

Was kommt in deine Aufgusskammer?

"Zwar kein klassischer Tee, dafür aber meine Empfehlung aus der Kräuterwelt, ist unser Temial-Tee ‚Süßer Ingwer‘. Besonders charmant finde ich die Mischung aus Schärfe und Süße und dass man verschiedene Charakteristika in einem Schluck wahrnehmen kann: von der Zunge bis hin zum Gaumen. Aus der echten Teepflanzen-Welt habe ich eine besondere Vorliebe für den Sencha, einen milden und hochwertigen Grüntee aus Japan."

Zwar kein klassischer Tee, dafür aber meine Empfehlung aus der Kräuterwelt, ist unser ‚Süßer Ingwer‘. Besonders charmant finde ich die Mischung aus Schärfe und Süße und dass man verschiedene Charakteristika in einem Schluck wahrnehmen kann.

Wann ist deine persönliche TeaTime (und warum)?

"Den Sencha trinke ich sehr gerne zur Mittagszeit. Für mich wirkt er immer ein wenig inspirierend. Den Süßen Ingwer trinke ich dann wiederum gerne abends, wenn die Kinder im Bett sind :-)."

Meine persönliche Temial-Story:

"Für mich ist meine Arbeit bei Temial wirklich eine Herzensangelegenheit. Ich vergleiche das in Gesprächen immer gerne mit einem 'dritten Kind', für das man hier mit die Verantwortung trägt. In der Reihenfolge natürlich hinter meinen zwei echten Kindern anzusiedeln :-).  Aber ich spüre schon eine große Relevanz, das Thema voranzutreiben. Und habe auch eine Menge Spaß, das Geschäftskundensegment und Kooperationen aufzubauen. Besonders motivierend finde ich, bei Kunden, z.B. Agenturen, zu sehen, für wie viel Wohlbefinden und Freude ein Teevollautomat sorgen kann. Das ist für mich wertvolles Feedback, das unsere Pionierarbeit in der Teewelt so relevant macht."

Kommentare (0)

Sei der Erste, der auf diesen Artikel kommentiert!

Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mail und Ihrem Kennwort an oder erstellen Sie ein neues Kundenkonto.

Neuer Kunde? Jetzt registrieren.

Benutzername ändern

Danke für Ihre Teilnahme an der Vorwerk Community! Wenn Sie einen anderen Namen bevorzugen, der Ihren Kommentaren und Inhalten zugeordnet werden soll, ändern Sie ihn bitte hier. Sie können diesen Schritt überspringen und den Benutzernamen jederzeit auf Ihrer Community Profilseite ändern.

Ihr aktueller Benutzername Unknown